advaita tanbtra

Advaita Tantra

Tantra ist eine Jahrtausende alte Erkenntnislehre aus dem Hinduismus über die allumfassende Verbindung von Geist und Materie. Der Begriff Tantra enthält die Sanskritwurzel tan: ausdehnen. Es gibt im Tantra verschiedene Ausrichtungen; eine davon ist das Advaita Tantra

Die elementaren Fragen und oft gegensätzlichen Pole unserer Existenz vereinen sich im Tantrismus. Im Zentrum steht diesseitige Lebenslust durch die Verbindung von Seele und Körper. Im Tantra gehören Liebe, Eros und Körper auf ganz natürliche Weise zur Spiritualität eines jeden Menschen. Wer bin ich? Warum bin ich so? Themen wie Kindheit, die Beziehung zum eigenen Körper, Grenzen und Geprägtheiten - die Körperarbeit im Advaita Tantra erlaubt der Seele, Altes zu verlassen und Neues zu betreten.

Der Kreislauf aus Vergänglichkeit, Tod und Wiedergeburt ist schöpferisch, denn jedes Ende birgt wieder einen Anfang. Balance und Gleichgewicht entstehen aus dem Dasein von Gegensätzen. Das Advaita Tantra mit seiner reichhaltigen und integrativen Methodik schließt über den Körper emotionale Tiefen auf, bietet also eine kraftvolle Form der Selbsterfahrung.